Der Markt zur Weihnacht

Berühmt ist Kramer, Zunft & Kurtzweyl für die beliebten Weihnachtsmärkte:

Hier stehen die heidnischen Bräuche im Mittelpunkt, die im Mittelalter neben dem Entstehen der christlichen Bräuche weiter gepflegt wurden. Wieder belebt werden die heidnischen Bräuche allabendlich um 17 Uhr, beim “Wintereinzug”, “Perchtenumzug”, “Fest der Lichterschwemme”, “ Barbarafest” und schließlich im “Julfest”.

Selbstverständlich gibt es keine elektrische Beleuchtung, dafür jedoch unzählige Kerzen und Fackeln – Besucher lieben diese besondere Atmosphäre.

An den Wochentagen bietet die Kumpaney Führungen für Schulklassen und Kindergärten an.