Pergament

Aus Esel-, Schweine- oder Kälberhaut durch Gerben und Glätten (mit Bimsstein) hergestellter Beschreibstoff, der seit dem 8. Jh. meist in Klöstern hergestellt wurde und das europäische Schriftwesen bis zum 14. Jh. prägte.Dann wurde Pergament durch das billigere und einfacher herzustellende Papier verdrängt. Die handwerklich geübte und überlieferte Herstellungstechnik geriet darüber jedoch nicht in Vergessenheit.

Pergament wurde auch weiterhin als Schreibmaterial für Rechtsdokumentationen verwendet (Urkunde). In den Anfangszeiten des Buchdrucks gab es auch Pergamentdrucke.