Kaisermarkt - 38640 Goslar

Sa 05.10.2013 - So 06.10.2013

Kaisermarkt zu Goslar 5./6.10.2013


„Markt wird gehalten zu Goslar“ so verkünden die Stadtschreier und die Boten tragen es weit ins Land hinaus. Schnell verbreitet sich die Kund und im Sonnenschein will Handel getrieben werden. Hie und da wird aufs Trefflichste gefeilscht, Waren in Augenschein genommen und manch ein gutes Stücklein wechselt den Besitzer, um dann stolz von dannen getragen zu werden.
Doch auch Magen und Kehle sollen nit darben nach getanem Handel und so schaffen Garbräter und Tavernenwirte, der Weynschenk, Fladenbrotbäcker und Moccakoch allerley Speisen und den kühlen Trunk heran.Feinste Gerüche umschmeicheln die Gaumen, Kindergelächter erschallt über den Platz. Gaukler, Spielleut und Musikanten zeigen ihre Künste und manch einer lauscht der ein oder anderen Mär, ohne zu wissen, ob sie wirklich geschah oder nur erfunden sey.
Doch auch Recht und Ordnung sollen nit Schaden nehmen und so hat sich, um die Sicherheit der Stadt zu gewähren, eine Ritterschar auf Anordnung des Magistrats eingefunden und ihr Lager auf dem Schuhplatz uffgeschlagen.Um nit aus der Übung zu kommen, werden sie mehrmalig am Tage mit Blankwaffen gegeneinander antreten. Auf das der Stärkste, der Mutigste und der Geschickteste wohl gewinnen und die Gunst der Zuschauer erlangen mag.

Die sullen euch kurtzweylen:

Herold und Spielmann Sen Pusterpalg von Colnrade
Wohlgesetzte Worte als auch blumig verziertes Gerede: als Herold des Marktvogtes mit Amt und Würden ausgestattet verliest er dieMarktordo, vermahnt die Marketender und kündet Musica, Puppenspiel und allerley Gaukelei an. Darüberhinaus schmeichelt er euren Ohren mit Flötenspiel und Sackpfeifenkunst.

Musikgruppe Klanginferno
Drei Spielleut, wie sie im Buche stehen, lassen euch die Ohren dröhnen und die Augen übergehen. Nit nur mit Sackpfeifen und Trummeln sondern auch mit ihrem Gesang verstehen sie es, das Volk zu begeistern und mitzureißen.

Rasputin, der Gaukler
Ein Gaukler, Tunichtgut, der so manche Geschichte erzählt und dabei Kugeln gen Himmel wirft, dass man meint, sie kämen nimmer wieder herunter. Dazu noch ein Redeschwall, dessen Sinn er verlustig geworden zu sein scheint. Handwerk und Mundwerk vom Feinsten!

Puppentheater Pulcinella
Mit leuchtenden Augen verfolgen die Kindlein das Puppenspiel, verwandelt doch die fahrend Vagantin wundersam ihre Filz- und Stoffbündel in Helden und Ungeheuer.So zeucht sie trefflichstes Puppentheater auf und staunend verharret jung und alt.

Ritter Vita de Hartesrode
Ein Ritterlager haben sie für euch errichtet, lassen euch ritterliches, höfisches Lagerleben, meisterliches Handwerk, alte Kochkunst etc. anschaulich werden. Hat sie doch der Marktvorgt für die Sicherheit bestellt so führen sie öffentlich Schwertspiel und Schaukampf zur Demonstratio ihrer Stärke.

Veranstaltungsinformationen
Datum:
05.10.2013 bis 06.10.2013