Heller

Bezeichnung für den seit der Zeit um 1200 in der königlichen Münzstätte (Schwäbisch) Hall geprägten denarius Hallensis . Durch massenhafte Prägung und durch Übernahme des Heller-Münzfußes in vielen Münzstätten des Rheingebietes, Frankens und Schwabens sank der Wert, so daß im 14. Jh. der Haller Pfennig (Heller) nur mehr den vierten Teil eines Regensburger Pfennigs galt. 1494 wurde die Hellerprägung in Schwäbisch Hall aufgegeben.